Zauberhafter Nachmittag

Der Elternverein lädt für uns zum Jahresabschluss einen Zauberer ein. Wir alle sind von seinen Vorführungen fasziniert.

Wir möchten uns bei den fleißigen Elternvereinsmitgliedern herzlich für die vielen schönen Aktionen während des Schuljahres bedanken - Kindern und LehrerInnen hat es große Freude gemacht und Abwechslung beschert.

Heimatkunde

In der vierten Klasse lernen wir allerhand über unser schönes "Ländle". Zum Abschluss und als Krönung fahren wir am 25. Juni 2014 zum Silvrettastausee und besichtigen das Kraftwerk Kops II.

Waldexkursion

Mit unserem "Waldhirten" Michael Schnetzer verbringen die vierten Klassen einen sehr interessanten Vormittag im Satteinser Wald. Neben Spurensuche, Tier- und Pflanzenkunde überrascht und unterhält er die Kinder mit lustigen Spielen. Herzlichen Dank, Michael!

Aufführung der 1b-Klasse

Lehrerin Herma Bertsch bereitet im Juni eine Aufführung für die Eltern vor und führt sie am 11. Juni 2014 durch. Die Kinder tragen Lieder und Gedichte vor, präsentieren stolz ihre gemalten Kunstwerke und zeigen den Eltern und Verwandten sonst noch allerlei, was sie in diesem ersten Schuljahr alles gelernt haben.

Sommerausflug

Am 10. Juni gehen wir auf Wanderschaft. Die Erstklässler sind beim Galinabach, die Zweitklässler sehen den Wasserfall in Thüringen und die Drittklässler verbringen den Tag im Waldlehrpfad in Marul (siehe Bild). Die Viertklässler werden in zwei Wochen ein Kraftwerk in Partennen und den Silvrettastausee besuchen.

Puppomobil

Unsere kleinen SchülerInnen werden von Kasperl und seinen Freunden auf die Gefahren des Straßenverkehrs hingewiesen. Die Vorführung ist großartig!

Schattenburg Feldkirch

Der Besuch der Schattenburg und des Schattenburgmuseums ist sehr interessant. Die Drittklässler nehmen an einer Führung teil und erfahren allerhand über das Leben im Mittelalter.

Inatura

Am 4. Juni fährt die 2a mit ihrer Lehrerin Christine Fetz nach Dornbirn. Das Ziel ist die Inatura. Zuerst erzählt ihnen Frau Stadelmann von vielen interessanten und besonderen Tieren. Nachher dürfen sie einen Laubfrosch und eine Stabheuschrecke in der Hand halten. Dann geht es auf eigene Faust durch das Museum. Dort sehen sie  ausgestopfte Tiere und können sehr viel experimentieren. Es ist ein toller Tag im Museum!

Pfarrgarten

Unsere Drittklässlerkinder dürfen einen Teil des Pfarrgartens bewirtschaften. Es macht sichtlich Spaß!

Symposium in Bregenz

Die Kinder vom Kernteam des Kindercafe-Projektes haben am 15. Mai beim Internationalen Symposium "Kindheit, Jugend und Gesellschaft" in Bregenz mit Tierforscher Dr. Carsten Brensing und seinem Team über Tierschutz nachgedacht. Nach einem spannenden Vormittag dürfen sie die Ergebnisse ihrer Arbeit selbst dem großen Publikum präsentieren.

Fazit der Kinder: "Wir haben den Vormittag sehr genossen, viel Neues über Tiere und Tierschutz erfahren und unsere Ideen miteinander ausgetauscht. Es war für uns eine tolle Erfahrung und eine "Ehre", an diesem Symposium teilnehmen zu dürfen.

Schaffartag

Alljährlich veranstaltet die Wirtschaftskammer für die Volksschüler einen großartigen Tag. Dritt- und Viertklässler dürfen Firmen besichtigen und lernen dabei Berufe durch eigenes Tun kennen. Einmal ordentlich "Schaffa" bringt neue Erfahrungen, ist lustig und sehr interessant. Ein großes Dankeschön an die mitwirkenden Firmen und die Wirtschaftskammer!

Schwimmwoche

Unsere Erklässlerkinder erhalten im Mai eine Woche Schwimmunterricht von Schwimmlehrer Michael Moser und ihren Klassenlehrerinnen Herma Bertsch und Daniela Scheer im Hallenbad der Hauptschule Satteins. Es macht großen Spaß und die Fortschritte sind beachtlich!

Singen leicht gemacht

Evelyn Fink-Mennel und die Studentin Simone begeistern unsere SchülerInnen durch ihre lebendige, mitreißende Art und Gestaltung einer Musik- und Singstunde. Bei ihnen kommen auch Juchzer und Jodler in der Liedauswahl vor.

Skaterkus

Der Elternverein organisiert für unsere SchülerInnen gemeinsam mit der Initiative "Sichere Gemeinden" einen Skaterkurs. Eifrig wird richtiges Bremsen, Kurven und Fahren trainiert.

Räderkontrolle

Engelbert und Meinrad vom ARBÖ kontrollieren die Fahrräder unserer Viertklässler auf Verkehrssicherheit und Fahrtauglichkeit. Sie sind mit dem Zustand der Räder sehr zufrieden. In den nächsten Wochen bereiten sich die Kinder der 4a und 4b intensiv auf die Radfahrprüfung vor.

Besuch beim Musikverein

Immer wieder ist der Besuch beim Musikverein Satteins für die Drittklässler ein besonderes Erlebnis. Man hört Informationen über die Blasmusikinstrumente und kann den JungmusikantInnen beim Spielen zuhören. Der Hit ist allerdings das Ausprobieren der Instrumente. Dabei erhält man Tipps und Hilfe von den Musikanten.

Lesetag in Vorarlberg

Alle Klassen starten an diesem Tag (10. April) ein Leseprojekt:

Die Erstklässler besuchen die Bücherei,
die Zweit- und Viertklässler laden die Kindergartenkinder ein und lesen ihnen vor,
die Drittklässler lesen den Eltern selbst geschriebenen Geschichten vor (Bild).

Zweiter Elternsprechtag

Fast alle Eltern nehmen diese Möglichkeit zu einer Aussprache mit den Lehrpersonen am 4. April in Anspruch. Wie immer übernimmt eine vierte Klasse die Bewirtung, um die Wartezeit zu "versüßen" und zu verkürzen.

Alpenstadt Bludenz

4a und 4b besuchen die Bezirksstadt Bludenz. Die tolle Altstadt, die Sehenswürdigkeiten und der Schokoladengeruch begeistern alle.

Feuervogel

Die Oper "Feuervogel" wird vom Mozartensemble Luzern unseren Kindern näher gebracht. Einige dürfen aktiv mitwirken und dies bereitet allen großen Spaß!

Flurreinigung

Die Dritt- und Viertklässler nehmen am Samstag, den 29. April 2014, fast geschlossen an der Aktion "Sauberes Satteins" teil. Auch viele Erwachsene unterstützen die Aktion. Dies ist für uns gelebter Umwelt- und Naturschutz!

Gesunde Jause

Jeden zweiten Freitag eine gesunde Jause vom Elternverein - dies ist für unsere SchülerInnen immer eine große Freude. LehrerInnen und Kinder sind Gabi Konzett und dem Helferteam sehr dankbar für diese tolle Aktion!

Volksmusikinstrumente

Drei Frauen vom Volksliedwerk stellen den Kindern ihre Instrumente vor und lassen sie anschließend diese auch ausprobieren. Das Spielen von Handorgel, Zither, Hackbrett und Okarina ist allerdings nicht ganz so leicht!

Faschingsfeier

Über den Besuch der Guggamusig freuen sich am Faschingsdienstag die Volksschüler und die Kindergartenkinderimmer immer. Dazu werden noch Krapfen von der Faschingszunft spendiert. Nach diesem Faschingstreiben in der großen Pause folgt närrische Ausgelassenheit in Klassenpartys bis am Mittag. Auch die Lehrpersonen sind an diesem Tag kostümiert!

Schwegelpfeifen

Susanne Mayr und Thomas Greiner bauen mit unseren ViertklässlerInnen Schwegelpfeifen. Zuerst werden die Instrumente im Werkraum aus einfachen Materialien erstellt. Anschließend üben wir das Spielen mit den Schwegelpfeifen. Es ist zwar nicht ganz leicht, macht aber dank der großartigen Anleitung durch Thomas und Susanne viel Spaß.

Schitag am Sonnenkopf

Knapp 60 Kinder beteiligen sich dieses Jahr am 27. Februar am Schitag. Anfangs kämpfen wir uns durch dichten Nebel, der sich zum Glück aber bald lichtet und so kommen wir zu einem herrlichen Schitag. Dankbar sind wir allen Begleitpersonen, die bei der Betreuung unserer jungen Schikanonen mithelfen.

Jungfeuerwehr und Feuerwehr Satteins

Wir Drittklässler besuchen am 30. Jänner am Vormittag mit unseren Lehrerinnen Stefanie Garcia Lopez und Gabriele Lorenzi die Feuerwehr.

Ganz herzlich werden wir dort von Feuerwehrkommandant Hubert Müller, Martin Kräutler und Liebreich Türtscher empfangen. Eine Gruppe darf gleich eine große Runde mit dem Feuerwehrauto und Chauffeur Liebreich drehen. Die zweite Gruppe bekommt eine spannende und lehrreiche Führung durchs Feuerwehrhaus mit Hubert Müller. Währenddessen darf die dritte Gruppe ein Feuerwehrauto besichtigen und Fragen dazu stellen. Geduldig beantwortet Martin auch noch so komplizierte Fragen und nimmt das Feuerwehrauto dafür fast auseinander. Danke für den tollen Vormittag!

Eine Woche zuvor, am 23. Jänner 2014, besuchten uns die Jungfeuerwehrmänner Paul Mündle und Jan Schertler in der Schule. Spannend und voller Begeisterung berichteten sie uns von den Aktivitäten der Jungfeuerwehr. Vielen Dank auch diesen beiden Schülern!

Kindercafe

Einmal im Monat, am Samstag, lädt das Kernteam des Kindercafes alle Kinder von sechs bis zwölf Jahren herzlich ein. Das Kindercafe findet im Jugendraum statt. Dort kann man von 9.00 bis 11.30 Uhr mit uns basteln, Spiele spielen, essen, trinken oder sich einfach unterhalten. Natürlich könnt ihr euch auch für eine halbe Stunde zum Schankdienst, als Bedienung oder zum Abwasch melden. Es erwarten euch bei jedem Kindercafebesuch andere Leckereien und Bastelideen. Der Eintritt beträgt 3 Euro. Dafür bekommt man den Kindercafepass, mit dem man Gebäck, Obst und zwei Getränke erhält. Infozettel zum Kindercafe hängen bei der Schule, der Bücherei oder beim Spar. Wir freuen uns auf euer Kommen!

Hannah Konzett und Annika Rhomberg

Lawinenwinter 1954

Siegfried Jenny wurde vor 60 Jahren (11.1.1954) in seinem damaligen Heimatort Blons zweimal von Lawinen erfasst und verschüttet. Seine Erzählungen von diesen Ereignissen sind berührend und flößen den Zuhörern aus den Klassen 4a und 4b Respekt vor Naturgewalten ein.

Weihnachtsspiel der 1a

Viele Lieder, Gedichte und ein kleines Weihnachtsspiel führen die Kinder der 1a am 18. Dezember abends um 18.00 Uhr ihren Eltern vor. Beachtlich, was sie schon alles gelernt haben und zudem stellt dieser Abend eine schöne Einstimmung auf das Weihnachtsfest dar.

Es klopft bei Wanja

Die schöne Geschichte von Jäger Wanja, den frierenden Tieren Hase, Fuchs und Bär spielen die 3b-Kinder mit ihren Lehrerinnen Astrid Marte und Gabriele Lorenzi allen Kindern und auch den Eltern vor. Dazu singen sie viele weihnachtliche Lieder und begleiten die Vorführung mit zahlreichen Instrumenten.

Sieben auf einen Streich

Das bekannte Märchen "Das tapfere Schneiderlein" spielt uns Stefan Libardi mit einer großen Puppe und vielen tollen Requisiten vor. Spannend, wie sich während seiner Aufführung Kleiderständer in Riesen, das Bügelbrett in ein Einhorn und das alte Bügeleisen in ein wütendes Wildschwein verwandeln.

Nikolausbesuch

Weil draußen ein Schneesturm über Satteins fegt, empfangen wir in diesem Jahr den Hl. Nikolaus in unserem Turnsaal. Die Kinder tragen ihm Gedichte und Lieder vor. Schön, dass er und Knecht Ruprecht einen großen Korb mit Zopfmännchen mitbringen.

Kinderparlament

Sage deine Meinung, äußere deine Wünsche und Vorstellungen über eine kindgerechte Gemeinde - darauf haben auch Kinder ein Recht. Silvia Kink-Ehe und Carmen Feuchtner informieren die Drittklässler, wie und wo man solche Anliegen vorbringen kann. Vizebürgermeisterin Doris Amann schaut auch vorbei.

Feldkirch

Bei herrlichem Sonnenschein besichtigen die Viertklässler am 8. November unsere Bezirksstadt Feldkirch. Sie spazieren von einer Sehenswürdigkeit zur anderen! Feldkrich hat viel zu bieten!

Wasserversorgung

Wasser ist lebenswichtig und ein kostbares Gut! Wie jedes Jahr zeigt uns Wassermeister Helmut Türtscher die Quellfassung der Vika-Quellen und den Hochbehälter Burghalden - hier im Bild sind Kinder der vierten Klasse und Schulleiter Bernhard Berchtel mit ihm zu sehen.

Rikki

Diese Show über Müllvermeidung und Mülltrennung bereitet den Kindern enormen Spaß. Der Wettkampfcharakter spornt sie zu Höchstleistungen an - dabei sind am Schluss alle Sieger und es gibt keine Verlierer.

In Bregenz

Unsere Viertklässler fahren am 26. September früh morgens nach Bregenz, erkunden die Landeshauptstadt und übernachten im Jugendgästehaus. Am nächsten Tag wird das neue Landesmuseum besichtigt und mit der Seilbahn auf den Pfänder gefahren. Die Adlerflugschau ist schon was Besonderes. Mit tollen Eindrücken und vielen Erlebnissen kommen sie abends am 27. September wieder zurück nach Hause.

Copilotentraining

Unsere Drittklässler erhalten ein Sicherheitstraining für das Mitfahren in Fahrzeugen. Das Anschnallen schützt das Leben von Fahrer und Beifahrer!

Verkehrserziehung

Besonders für die Erstklässler ist die Verkehrserziehung am Schulbeginn sehr wichtig. Inspektor Werner Müller macht dies gerne.

Herzlich Willkommen

Am 9. September beginnen wir das neue Schuljahr. Wir möchten alle Kinder herzlich begrüßen und wünschen ihnen ein spannendes und erfolgreiches Schuljahr.

Um 8.00 Uhr findet ein Eröffnungsgottesdienst in der Pfarrkirche Satteins statt.

Um 8.30 erfolgt die Klassenzuweisung und der Unterricht dauert bis 10.45 Uhr. Schultaschen, Schreibsachen, Hausschuhe und Jause bitte mitbringen.