Schöne Ferien

Wir wünschen allen Kindern und Eltern schöne und erholsame Ferien!

Spielefest

Der Elternverein veranstaltet für alle unsere Kinder kurz vor Schulschluss ein Spielefest. Es gilt nicht nur fast 20 Spiele zu absolvieren, nein, auch noch eine leckere Jause wartet auf unsere Kinder. Keine Frage, dass dieser Nachmittag Spaß bereitet hat! Ein Dankeschön unseren fleißigen "Heinzelmännchen" und "Heinzelfrauen" vom Elternverein für ihre Unterstützung und Gabi Konzett für die Organisation!

Im Sägewerk

Unsere Viertklässler dürfen das Sägwerk Mündle besichtigen. Es ist interessant zu sehen, wie ein Baumstamm verarbeitet werden kann und welche Arbeiten Säger Georg Mündle und sein Team erledigen müssen.

An dieser Stelle bedanken sich die Lehrpersonen bei allen Eltern, die uns während des Schuljahres Exkursionen und Projekte ermöglichten, oder uns auf sonstige Weise unterstützten, sodass der Unterricht lebendig und vielseitig sein durfte.

Abschlussabend der 4b

Die Viertklässler gestalten für die Eltern und Verwandten einen Abschlussabend. Gedichte, Lieder und selbst geschriebene Geschichten werden vorgetragen. Nach einer Bildershow gibt es noch ein gemütliches Beisammensein in der Aula.

Exkursion zur ARA

Egon Rundel zeigt den dritten Klassen die ARA und erklärt die Schritte, wie das Schmutzwasser gereinigt wird. Am Schluss ist das Wasser wieder recht sauber.

Sommerausflüge

Am 13. Juni 2013 finden unsere Ausflüge statt. Die Drittklässler (hier auf dem Bild) fahren mit dem Zug nach Hohenems und wandern zur Ruine Alt-Ems und zu Schloss Glopper.

Zentralküche im LKH

Am 16. Mai zeigt Gottlieb Walter den ViertklässlerInnen einen Teil der Zentralküche im Landeskrankenhaus. Alles ist viel viel größer als zu Hause - die Vorratspackungen, die Töpfe, der Abwaschbereich, ....  Nicht schlecht staunen die Kinder, als plötzlich kleine Wagen, wie von Geisterhand betrieben und vollbeladen mit Speisen, an ihnen vorbeifahren. Von Magnetschienen geleitet steuern sie auf die Lifte zu und verteilen so das Essen im ganzen Landeskrankenhaus. Zum Abschluss gibt es sogar noch eine leckere Jause! Danke!

Schwarzenhorn

Die Drittklässler besichtigen die sanierte Ruine Schwarzenhorn. Die beiden Sagen "Das goldene Kegelspiel" und "Das Rebmesser" werden ihnen auch erzählt.

Bienen

Bienen sind ausgesprochen wichtige Lebewesen. Imker Hubert Jussel zeigt uns seine Werkzeuge, einen Bienenkasten, seine Ausrüstung und hat sogar lebende Bienen in einem Schaukasten für die Drittklässler mitgebracht. Herzlichen Dank für diese tolle Vorführung!

Feuerwehrübung

Am 22. April 2013 wird am  Abend eine große Feuerwehrübung an unserer Schule durchgeführt. Zu diesem Zweck sind alle Kinder und alle Lehrpersonen ab 18.30 Uhr anwesend. Übungsannahme ist ein Brand im 2. Stock unseres Altgebäudes.Fünf Klassen können das Schulhaus geordnet verlassen, nur die beiden vierten Klassen sind vom Rauch eingeschlossen.

Nach Alarmierung der Feuerwehren kommen diese rasch angefahren – aus Satteins, Schlins, Röns und zusätzlich aus Feldkirch mit einer Drehleiter. Die Einsatzleitung liegt in Händen von Peter Begle. Auch eine Mannschaft vom Samariterbund rückt zur Betreuung der Verletzten an. Nun beginnt sofort die mühsame Bergung aller Viertklässler aus recht luftiger Höhe – ca. 10 m über dem Schulplatz.

Das Zusammenwirken aller Rettungskräfte funktioniert hervorragend. Um 19.45 Uhr kann die Übung abgeschlossen werden. Ein großes Lob sprechen wir allen Einsatzkräften aus!

Schwimmkurs für die Erstklässler

Der Elternverein der Volksschule Satteins organisiert auch heuer wieder einen Schwimmkurs für die Erstklässler. Wolfi und Lupo von der Wasserrettung Feldkirch-Frastanz zeigen den Kindern mit sehr viel Elan, wie man richtig schwimmt. Eine ganze Woche lang dürfen sie das Hallenbad der Mittelschule Satteins benützen. Vielen Dank für diese tolle Woche sagen die Kinder und Lehrerinnen der 1a.

Besuch bei der ÖBB

Lokführer Alexander Graf fährt mit den ViertklässlerInnen und Lehrerin Gabriele Lorenzi zum Bahnhof Bludenz. Dort zeigt er ihnen die Schaltzentrale und den Schulungsraum. Als Höhepunkt dürfen sie mit der "Taurus" auf dem Bahnhofgelände ein Stück vor- und zurückfahren. Wen wunderts, dass einige nun sogar Lokführer werden möchten!

Spende an Caritas

In der Fastenzeit backen uns Eltern einmal pro Woche Brötchen für die ganze Klasse und wir sammeln Spenden für arme Menschen. Dieses Jahr werden € 500,- an Martin Fellacher, Leiter der Flüchtlingshilfe der Caritas, übergeben. Ein Flüchtling erzählt von seinem Schicksal.

Schitag am Sonnenkopf

Erst nach Ostern fahren wir heuer mit 60 Kindern zu einem Schitag ins Klostertal. Dankbar sind wir den zahlreichen Eltern, die uns begleiten und uns bei der Betreuung der Kinder helfen.

Vorarlberger Mehl

Unsere Viertklässler bekommen einen Einblick in die "Welt des Korns". Müllermeister Wolfgang Dobler zeigt ihnen den Speicher, das Labor, die Siebanlagen, den Verpackungsbereich und natürlich auch die Mühle. Die Kinder nehmen viele neue Erkenntnisse und Eindrücke mit nach Hause.

Auf dem Gemeindeamt

Bürgermeister Anton Metzler zeigt den Drittklässlern das Gemeindeamt vom Kellergewölbe bis zum Sitzungszimmer im Dachboden hinauf. Er berichtet auch kurz über die Aufgaben der Mitarbeiter. Geduldig beantwortet er alle unsere Fragen. Vielen Dank!

Projekt "Trauer und Verlust"

Die Lehrerinnen Helga Müller und Christine Konzett erstellen mit den Kindern der 3a drei Ausstellungswände über das Thema "Trauer, Abschied und Verlust". Erstaunlich und gleichzeitig großartig, was die Kinder schreiben, erzählen und zeichnen. Die Stellwände werden der Palliativstation Hohenems übergeben und bei einem großen Konzert in Götzis am 21. März 2013 erstmals präsentiert.

Flurreinigung

Gerne helfen unsere Kinder am 21.3. mit, das Dorf von achtlos weggeworfenem Müll zu befreien. Fleißig arbeiten alle mit für ein "sauberes Satteins". Als Belohnung gibt es anschließend eine Jause von der Gemeinde.

Beim Musikverein

Am 9. März sind die Drittklässler beim Musikverein ins Probelokal eingeladen. Die Jugendkapelle spielt ihnen vor und dann dürfen sie selber die Instrumente ausprobieren. Das Schlagzeug zieht die Knaben besonders an!

Besuch bei der Feuerwehr

Unsere Drittklässler dürfen sich am 1. März bei der Feuerwehr umsehen. Martin Kräutler führt uns durch das ganze Feuerwehrhaus. Die Fahrt mit Liebreich mit dem neuen Tanklöschfahrzeug ist natürlich der Höhepunkt bei dieser Exkursion. Herzlichen Dank auch noch für die feine Jause zum Abschluss!

Max und Moritz

Eine Theaterschauspielerin und eine Pianistin vom Mozartensemble Luzern besuchen uns. Unter Mitwirkung der Kinder werden die Streiche rund um Max und Moritz nachgespielt, sie übernehmen die verschiedenen Rollen und sind aktiv dabei. Es gibt viel zu lachen und zu staunen.

Faschingsparty

In der großen Pause am Faschingsdienstag statten uns die Schwarzhornnarra einen Besuch ab. Sie bringen allen Kindern einen leckeren Faschingskrapfen mit. Auch die Guggamusig spielt für uns auf. Anschließend feiern wir in allen Klassen eine lustige Faschingsparty.

Faschingsumzug

Am Faschingssonntag beteiligen sich die VolksschülerInnen am großen Faschingsumzug in Satteins. Wir sind bunt verkleidet als "schräge Vögel".

In der Bank

Die Viertklässler besuchen am 17. Jänner die Raiffeisenbank Satteins. Ramona Ferrari und Corinna Ganahl erklären, wie man am besten Taschengeld spart. Es wird auch der Bankomat gezeigt und im Saferaum kann der "Geldlift" bestaunt werden.

"Der helle Stern"

Unsere Drittklässler bereiten für die Eltern, Mitschüler und Kindergartenkinder eine Weihnachtsaufführung vor. Zuerst kommen Gedichte und Lieder zum Vortrag. Einige Kinder spielen mit Instrumenten vor.

Höhepunkt bildet das Krippenspiel "Der helle Stern" - dort beweisen viele Kinder beachtliches Schauspieltalent. Wir haben uns über die Unterstützung von Theaterpädagogen Andreas Neusser sehr gefreut - von ihm bekamen die Kinder viele gute Tipps und Ideen.

Filzen

Nadja und Roswitha filzen mit den Kindern der 4b Weihnachtsfiguren. Es entstehen dabei sehr schöne Kunstwerke.

Rodeln

Heuer können wir schon im Dezember rodeln gehen. Nätürlich braucht man da mal eine Pause.

Nikolausbesuch

Alle freuen sich, als uns am 6. Dezember der Hl. Nikolaus besucht. Ein besonderes Dankeschön an den Elternverein für die Organisation, die Geschenke und den heißen Tee.

Märchenerzählerin Katharina Ritter

Das Büchereiteam organisiert für unsere Dritt- und ViertklässlerInnen eine Märchenerzählerin. Die Märchen der Gebrüder Grimm begeistern heute noch! Katharina Ritter kann sie auf jeden Fall sehr lebendig und fesselnd erzählen.

Ernährungsquiz

Das Erkennen von Lebensmitteln mit unseren verschiedenen Sinnen ist eine Herausforderung - wer die Aufgaben erfüllen kann, darf sich als Genussdetektiv bezeichnen. Vielen Dank an Frau Birgit Hämmerle vom AKS und den fleißigen Müttern, die den ganzen Vormittag als Helferinnen in der Schule verbracht haben.

Chancenpreis

Beim Landhausbesuch im Herbst gab es eine Begegnung zwischen unseren ViertklässlerInnen und Menschen mit Behinderung. Zum Abschluss solcher Treffen, die ein ungezwungenes Kennenlernen ermöglichten, konnten die SchülerInnen am Bewerb "Chancenpreis 2012" teilnehmen. Die Satteinser Volksschüler erhalten am 13. November 2012 den 2. Preis in Form von großzügigen Zuwendungen für die Klassenkassa. Die Lehrerinnen Daniela Scheer und Gabriele Lorenzi teilen die Freude mit ihren Schützlingen.

Kirchenbesichtigung

Es ist schön, dass unser ehemaliger Schulleiter Ludwig Konzett immer wieder unseren Kindern Interessantes über wichtige Dinge und Gebäude in unserem Dorf erzählt.

Herbstausflüge

Am 18. Oktober starten wir bei herrlichem und sehr warmem Wetter zu den Herbstausflügen. Die Drittklässler besichtigen die Alpe Gulm. Tamara Nasahl zeigt uns die Stallungen und erklärt die Abläufe in der Sennerei. Der Alpkäse jedenfalls schmeckt herrlich! Die Wanderung zurück nach Satteins machen auch großen Spaß.

Viertklässler in Bregenz

Drei wunderschöne Tage verbringen unsere Viertklässler in Bregenz. Auf dem Programm stehen: Wandern, Landhaus, Altstadt, Landesbibliothek, Pfänder, Römer-Workshop, Minigolf, Hallenbad, Spieleabend,....   Es hat alles riesigen Spaß gemacht! Die Kinder möchten sich noch bei den Sponsoren Gemeinde, Elternverein und Raiba herzlich bedanken.

"Blick und Klick"

Mit einem kleinen Elektroauto und zwei aufblasbaren Autos werden unsere Erstklässler auf die Gefahren des Straßenverkehrs aufmerksam gemacht. Sie erfahren am eigenen Leib, wie wichtig der Blickkontakt mit dem Autolenker beim Überqueren einer Straße und das Angurten im Kindersitz ist. Diese Aktion hat Eindruck gemacht!

Schulbeginn

Am 10. September 2012 starten wir um 8.00 Uhr mit einer Schülermesse ins neue Schuljahr. Anschließend erfolgt um ca. 8.30 Uhr die Klassenzuteilung. Der Unterricht am ersten Schultag dauert bis um 10.45 Uhr. Am Dienstag beginnen wir wie immer morgens um 7.50 Uhr und der zweite Schultag endet für die Erstkässler wiederum um 10.45, für alle anderen Klassen um 11.40 Uhr. Wir freuen uns alle schon auf dieses neue Schuljahr.